Mai 2019: Ausstellung „Digitale Dunkelkammer“ von Jörg Dornemann

Eröffnung der Ausstellung: „Digitale Dunkelkammer“, Fotos ander gesehen!

Jörg Dornemann, geboren 1946 in Berlin, begann sich bereits früh für Fotografie zu interessieren. Der Autodidakt war während seiner beruflichen Aufenthalte in Ägypten und England Mitglied in Künstlergruppen, wo seine Arbeiten auf große Anerkennung stießen. Zwei Einzelausstellungen seiner Bilder zeigte er 2017 in Essen. 2018 nahm er an Ausstelllungen in Essen und Mülheim teil. Im laufenden Jahr ist diese Ausstellung in Rellinghausen sein zweiter Auftritt. Seit 1999 lebt Jörg Dornemann in Mülheim und ist nun Mitglied bei der Gruppe CreativFoto Rhein-Ruhr.

Digitale Dunkelkammer

Die Dunkelkammer war der Ort, an dem seit Entdeckung der nasschemischen Prozesse Bildaussagen intensiviert oder verfremdet wurden. Die digitale Bearbeitung eröffnet dazu ganz andere Perspektiven und erlaubt   Transformation der Bildinhalte, die früher nicht möglich waren. Die neue Auseinandersetzung mit seinen Bildern führt in seinen aktuellen Arbeiten dazu, dass die Kraft der Bilder in ihrer Ausstrahlung verändert wird. So ergeben sich völlig neue Bildaussagen, die zum Phantasieren über den ursprünglichen Bildinhalt anregen. Je nach Methode oder Intensität der Bearbeitung entstehen Bilder, auf denen man noch Teile dieser ursprünglichen Aufnahme entdecken kann oder aber auch abstrakte Anordnungen der originalen Bildinhalte. Dornemann gelingt es so, die Dunkelkammerarbeit am Computer fortzusetzen uns zu intensivieren.

Jörg Dornemann; Kontakt:

Mobil: 0175 5696 420

Email: joerg_dornemann@t-online.de