Künstler*innen aus unserem Stadtteil zu Besuch (13.09.-04.10.2020)

Vom 13.09. bis zum 04.10.2020 sind im Gemeindezentrum der evangelischen Gemeinde an der Bodelschwinghstraße Bilder von Angela Beer geb. Erkens zu sehen. Angela Breer malt Aquarelle auf Papier oder Leinwand und Acrylbilder auf Leinwand. Ihre Motive sind häufig Landschaften am Wasser, mit denen sie Begegnungen von Himmel und Erde, von Wasser und Licht auf eine faszinierende Art und Weise darstellt. Lassen Sie sich von Ihren stimmungsvollen und ausdrucksstarken Bildern begeistern!

Weitere Informationen finden Sie bitte auf der Seite der evangelischen Gemeinde Rellinghausen (link:http://www.rellinghausen.ekir.de/aktuelles/terminansicht/news/sonntag-13-september-2020-1700-uhr-vernissage-begegnungen-von-himmel-und-erde/?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=2f87f68b82f0f48304d532f838532f8d)

Einladung zur Mitgliederversammlung: 21.09.2020 ab 19.00 h

Am 21.09.2020 findet die diesjährige Mitgliederversammlung (MV)statt.

Natürlich stehen Vorstandswahlen an, und so viel sei verraten – es wird mehrere Wechsel im Vorstand geben.

Doch viel interessanter dürften der multimediale Rückblick über die Aktivitäten der letzten Jahre sowie der Ausblick mit dem neuen Vorstand in die Zukunft sein. Seien Sie mit uns neugierig und nehmen Sie teil. Die evangelische Gemeinde stellt uns freundlicherweise ihre Kirche zur Verfügung, sodass wir für ausreichende Hygienemaßnahmen und großen Abstand sorgen können, und bei

gutem Wetter gibt es im Anschluß sicher noch die Möglichkeit zu einem persönlichen Gespräch.

Wir freuen uns auf Sie!

Der Vorstand [24.08.2020]

Einladung Mitgliederversammlung 21.09.2020 ab 19.00 Uhr
Antrag auf Satzungsänderung

Aufruf zur Mithilfe, um bei dem heißen Wetter das Überleben junger Bäume zu sichern.

Die heißen Temperaturen machen bekanntermaßen ja nicht nur uns Menschen, sondern auch den meisten Pflanzen und insbesondere den noch nicht tiefwurzelnden, jungen Bäumen zu schaffen. Dazu gehören insbesondere auch die jungen Straßenbäume in unserem Stadtteil, die in den letzten Jahren aufwändig gepflanzt wurden.

Ein paar wenige Bäume wurden bereits mit Wassersäcken bestückt. Andere Bäume werden bereits mit dem Gartenschlauch oder der Gießkanne mitversorgt. Doch reicht das noch nicht! Viele haben schon vertrocknete Blätter und laufen Gefahr, in ihrem Wachstum langfristig beeinträchtigt zu werden oder abzusterben.

Daher gibt es die Möglichkeit für engagierte Bürger, sich Baumwassersäcke von der Stadt auszuleihen und selbständig zu befüllen.

Die Säcke können an der Grugakasse Lührmannstraße für die (Rest-) Saison ausgeliehen werden (Formular anbei, bitte ausgefüllt mitbringen).

Jeder von uns kann so, vielleicht auch in einer gemeinsamen nachbarschaftlichen oder familienweiten Aktion, einen Baustein zur Bewältigung der Folgen der Klimaveränderung liefern, und damit auch dafür Sorge tragen, dass unser Stadtteil auch morgen noch so schön grün ist wie heute.

Ausstellungskatalog über Prof. Dr. Karl Bernhard Bamler

Neuerscheinung

Acht Jahre nach der Ausstellung im Blücherturm erscheint nun der Ausstellungskatalog zur Lebensgeschichte des Luftfahrtpioniers Karl Bamler.

Den Geburtsort im brandenburgischen Cammin verlies er bald, seine Kindheit und Jugend verbrachte er im Elsass. Lehramtsstudium in Straßburg, Intermezzo in Berlin, erste Jahre des Junglehrers im Elsass, der Wechsel ins Westdeutsche nach Wuppertal und schließlich Essen – Rellinghausen, wir bleiben Karl auf den Fersen.

Der Meteorologe, Gründer der Wetterwarte Essen, der Luftfahrtpionier und frühe Förderer des Ballonsports, der Funktionär, Mitbegründer der heute noch existierenden FIA, der Offizier und Kriegsteilnehmer, all dies wird minutiös aufgezeichnet hier präsentiert.

Aufgeblättert zwischen zwei Buchdeckeln auf achtzig Tafeln, finden wir im mehr als fünfzigseitigen Anhang zwei Artikel über Bamlers wiederentdeckte Fotoalben seiner Kriegserlebnisse.

Johannes P. Stoll
Ausstellungskatalog
Prof. Dr. Karl Bernhard Bamler, Luftfahrtpionier
Softcover 134 Seiten
Auflage 25 Stück

15,60 Euro Abholpreis

St. Annenfest 2020

Eins steht fest: So wie auf dem Foto wird es in diesem Jahr leider nicht gehen. Aber ausfallen soll es auch nicht. Daher gibt es eine stark vereinfachte Feier:

  • Die Hl. Messe mit Krankensegnung am Samstag muss leider ausfallen.
  • Am St.Annen-Tag, So, 26. Juli 2020, feiern wir die Hl. Messe um 10.30 Uhr auf dem Platz an der Kapelle, wenn wir die Genehmigung dazu bekommen und unter einigen Auflagen (Abstände, Teilnehmenden-Listen usw.) Im Anschluss an die Hl. Messe wird es leider keine Prozession geben. Falls der Gottesdienst unter freiem Himmel sich nicht realisieren lässt, findet die Hl. Messe in der Pfarrkirche statt. Bitte beachten Sie Aushang und Internet der Pfarrei St. Lambertus
  • In der Kirche St. Theresia in Stadtwald gibt es eine Vorabendmesse um 17.00 Uhr am Samstag, 25. Juli, jedoch keine Hl. Messe am Sonntag, 26. Juli.

In den anderen Kirchen unserer Pfarrei findet die Hl. Messe samstags und sonntags zur gewohnten Zeit statt.

  • Die Dankmesse des Vereins der Freunde und Förderer des Annenfestes wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

Die Pfarrei St. Lambertus bittet um Ihr Verständnis.

 

 

Historische Straßenschilder in Stadtwald und Rellinghausen

Langsam aber sicher verbreiten sich unsere schönen Straßennamenschilder in Stadtwald und Rellinghausen.

Und alles in Privatinitiative!

Nach Oberstraße, Kuckucksrain und Bodelschwinghstraße nun auch Goldfinkstraße und Kleppes Feld, sowie Amselstraße, Pilgrimsteig und Renteilichtung

Allerdings wurde da ein bischen gefudelt. Eigentlich wäre das Stadtwälder Wappen da richtiger.

Aber bis vor 60 Jahren war ja alles Rellinghausen.

Also, wir freuen uns über jedes neue Schild.