Andacht am Ehrenmal zum Volkstrauertag 2022

Der Volkstrauertag in Deutschland liegt immer auf dem vorletzten Sonntag des evangelischen Kirchenjahres und dem 33. Sonntag des katholischen Jahreskreises.
Eingeführt ursprünglich 1922 zum Gedenken an die vielen Millionen Opfer des Ersten Weltkrieges, dient er heute als allgemeiner Gedenktag für die Opfer von Kriegen und Gewaltherrschaft, ist also ein Tag zum Gebot der Friedenserhaltung, was uns alle betrifft.
In guter Tradition wollen wir daher auch in diesem Jahr am Volkstrauertag mit einer Andacht und Kranzniederlegung diesem Tag gedenken.
Beginn ist um 16.oo Uhr am Ehrenmal an der Stadtteilbibliothek Frankenstrasse, gegenüber der Gaststätte „Forsthaus“.
Wir freuen uns, dass in diesem Jahr auch Schulkinder und Ihre Eltern sowie Konfirmanden der evangelischen Kirchengemeinde aktiv an der Gestaltung beteiligt sind. Verständlich, steht doch für die jungen Generationen ihre ganze Zukunft auf dem Spiel.
Werden also auch Sie Teil dieser emotionalen, wichtigen Veranstaltung für Jung und Alt. Helfen Sie mit, die Erinnerung zu wahren und gleichzeitig in die Gegenwart und für eine friedvolle Zukunft zu übersetzen.
Kommen Sie, gerne auch mit Familie und Freunden, um 16h zum Mahnmal. Und wenn Sie es wünschen, bringen Sie gerne auch eine windfeste Kerze mit.
Im Anschluß laden wir zu Kaffee und Kuchen im Blücherturm ein.

Sankt Martin, Sankt Martin!

Start: Lambertuskirche Rellinghausen
Ziel: St. Annenkapelle

Brezelverkauf für den Martinsumzug

Der Verkauf der Brezelwertmarken (2,50 Euro/Brezel) findet Sonntag, 06.11.2022 nach dem Sonntagsgottesdienst an der Kirche St. Lamberts nach dem Sonntagsgottesdienst statt.
Die Abholung der Brezel findet am Freitag, 11.11.2022 zwischen 16:20 Uhr und 16:50 Uhr vor dem Martinszug am Eingang des Kindergartens St. Lambertus statt. Bei Nichtabholung werden die Brezeln am Stand weiterverkauft.

Vernissage Ausstellung zechenbild.de – anders.wie.wir

Der Turm und die Bürgerschaft freuen sich auf eine Ausstellung von Jörg Küpperfahrenberg mit seinen einzigartigen Bildern der Ruhrkultur, Zollverein & Essen.

Als Kind aus dem Ruhrpott hat er den Verfall der Kohle- und Stahlindustrie miterlebt und läßt uns an dem Wandel und der Veränderung aus seine Sicht teilhaben.

Das „Revier“, der Ruhrpott, das Ruhr-Land ist „anders“, auch die Menschen sind anders. Daher ist sein gewähltes Motto:

ruhr.land – anders.wie.wir

Jörg Küpperfahrenberg, geb. im September 1967, ist Fotograf und selbständiger Anwalt in Essen und zudem Unterstützer und Förderer in der Kunst, der Kultur und dem sozialen Bereich.

Vernissage 
18.11.2022, 17.00 Uhr bis 20.00 Uhr

Öffnungszeiten Blücherturm
Samstags und Sonntags, 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr
und nach Vereinbarung

Nach dem 18.12.2022 ist eine Führung durch die Ausstellung bis Ende des Jahre noch ausschließlich nach Vereinbarung möglich.

Der Eintritt ist frei.

Ausstellung zechenbild.de – anders.wie.wir

Der Turm und die Bürgerschaft freuen sich auf eine Ausstellung von Jörg Küpperfahrenberg mit seinen einzigartigen Bildern der Ruhrkultur, Zollverein & Essen.

Als Kind aus dem Ruhrpott hat er den Verfall der Kohle- und Stahlindustrie miterlebt und läßt uns an dem Wandel und der Veränderung aus seine Sicht teilhaben.

Das „Revier“, der Ruhrpott, das Ruhr-Land ist „anders“, auch die Menschen sind anders. Daher ist sein gewähltes Motto:

ruhr.land – anders.wie.wir

Jörg Küpperfahrenberg, geb. im September 1967, ist Fotograf und selbständiger Anwalt in Essen und zudem Unterstützer und Förderer in der Kunst, der Kultur und dem sozialen Bereich.

Vernissage 
18.11.2022, 17.00 Uhr bis 20.00 Uhr

Öffnungszeiten Blücherturm
Samstags und Sonntags, 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr
und nach Vereinbarung

Nach dem 18.12.2022 ist eine Führung durch die Ausstellung bis Ende des Jahre noch ausschließlich nach Vereinbarung möglich.

Der Eintritt ist frei.

Führung durch Rellinghausen und Stadtwald

Treffpunkt Schloss Schellenberg hinter dem Tor.

Stationen

Schloss Schellenberg (Andrea und Nadine)
St. Lambertus (Georg und Andrea)
Blücherturm (Annette und Hermann-Josef oder Sven oder Michael)

mit Glühwein zum Abschluß
Ende ca 19h

Um Anmeldung wird gebeten: vorstand@bueresta.de.

 

Es bietet sich an, im Anschluß die noch einen Blick auf die einzigartigen Bildern der Ruhrkultur, Zollverein & Essen vonJörg Küpperfahrenberg zu werfen.

ruhr.land – anders.wie.wir 

Vernissage 
18.11.2022, 17.00 Uhr bis 20.00 Uhr

Der Eintritt ist frei.

Abendliche Nachtwächterführung durch Rellinghausen

In 2019/20 hoffnungslos ausgebucht, wird es am 04.11. (bei trockenem Wetter) eine Neuauflage der Nachwanderung (Führung) durch Rellinghausen geben.

Treffpunkt ist 20h am Turm

Zielgruppe: Erwachsene
Dauer 1,5 – 2h; im Anschluss ist ein gemeinsamer Kneipenbesuch geplant.

Anmeldung ist erforderlich, bitte per Email an
sven.milpauer@bueresta.de

Volkstrauertag anders erleben

Zusammen mit der Evangelischen Kirche gibt es am Samstag, den 5.11., also in der Woche vor dem Volkstrauertag das Angebot, die Christuskirche in Bochum im Rahmen einer Führung zu besichtigen, und die Bedeutung von Frieden in und für Europa zu spüren. Die Führung beginnt um 14.15h. Die Anreise erfolgt individuell. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Am Volkstrauertag selbst (13.11.) wird es wie jedes Jahr eine Andacht am Denkmal an der alten Stiftschule geben. Dabei gibt es die Möglichkeit für interessierte Gruppen wie Konfirmand*innen, Pfadfinder etc. der Mitgestaltung. Wir dürfen gespannt sein und laden schon jetzt herzlich ein. Details werden noch bekannt gegeben.

Wochenende mit Fortbildung zum/r Stadtteilführer*in

Samstag 14-18h und
Sonntag 10-17h,

Wir bieten einen Kleingruppenkurs an für Interessierte aus unseren Stadtteilen, die lernen wollen, durch Rellinghausen und Stadtwald zu führen. Dabei werden wir einerseits viel zur Geschichte erzählen und erleben, und natürlich die Orte des Geschehens auch besuchen. Die Teilnehmer*innen werden in die Lage versetzt, anschließend selbst Gruppen zu führen und so das Angebot an Führungen aufrechtzuerhalten und zu erweitern.

>>Unkostenbeitrag € 20.-  >>  beinhaltet Verpflegung und alle Materialien.

>> Anmeldung bitte per email an vorstand@bueresta.de  (Teilnehmerzahl begrenzt auf 10 Personen)

Feierlichen Enthüllung der Denkmaltafel vor der evangelischen Kirche

An die Hochzeit der Industrialisierung im frühen 20sten Jahrhundert wird meist durch Industriedenkmäler und Übrigbleibsel von Schachtanlagen erinnert. Die damit einhergehende gesellschaftliche und kulturelle Entwicklung ist häufig weniger bekannt, wie z. B. die Entwicklung unserer Gemeinden in dieser Zeit.
Wir nehmen dies zum Anlass, unseren Denkmalpfad zu erweitern und laden gemeinsam mit der evangelischen Gemeinde ein:

Am Sonntag, den 11.09.22, gegen 12h
vor der evangelischen Kirche an der Oberstrasse
zur
Feierlichen Enthüllung der Denkmaltafel zur Geschichte der evangelischen Kirchen im Anschluss an den Gottesdienst.

Nehmen Sie sich mit uns bei einem Glas Sekt etwas Zeit und nutzen Sie diese exzellente Gelegenheit, mehr über die jüngere Geschichte und Kultur unserer Stadtteile zu erfahren.

Wir freuen uns auf eine rege Beteiligung.

Ihre Bürgerschaft Rellinghausen-Stadtwald e.V.

 

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren